der Projekt-Bart

by

Wie soviele Männer von Welt vor mir, habe ich mich nun entschlossen  mir einen Projekt-Bart wachsen zu lassen.

Das heisst ich werde mich solange nicht rasieren, bis es mir unendlich auf die Eier geht, was vermutlich ein ganzes Weilchen dauern wird. Ich werde nun wöchentlich ein Foto des Projekt-Barts in diesem Blog veröffentlichen, um euch an ihm teilhaben zulassen.

Woche1

(nach einer Woche)

(nach 2 wochen)

huji

(nach 3 wochen)

hier noch eine kurze Definition eines „Projekt-Barts“:

ein „Projekt-Bart“ ist keines Wegs mit einem normalen Bart zu verwechseln. Er dient weder modischen, noch thermischen Zwecken. sein Ziel soll die Auslotung der eigenen Grenzen, Selbsterkenntnis , sowie die absolute Erfüllung.

Große Menschen vor mir haben den „Projekt-Bart“ auf Grund dieser Eigenschaften eingesetzt. Unter anderm der Weihnachtsmann, welcher kurz darauf erkannte, dass es seine Bestimmung sei den kindern der welt einmal im jahr eine freude durch das schenken von spielzeug zumachen. Oder als Negativbeispiel Osama bin Laden, welcher durch den „Projekt-Bart erkannte“, dass er ein wahrer Bösewicht sei und sich umgehend dem Terror widmete.

Gato

Advertisements

2 Antworten to “der Projekt-Bart”

  1. LoWrenZ Says:

    Du darfst nicht nur jede Woche ein Foto machen! Du musst jeden Tag eins machen. Sonst wird beträchtlicher Fortschritt verschwiegen:

  2. Hund Says:

    Er ist ganz fleckig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: