Sklaverei bei BloGGitanius

by

Liebe BloGGitanier,
hier geschehen Dinge, über die Ihr aufgeklärt werden solltet…
Viele denken „Ach so einen Blog zu führen macht bestimmt Spaß; immerhin hat man die Möglichkeit, wann und – dank der modernen Technik – auch wo man gerne möchte einen Artikel zu verfassen, um der Allgemeinheit seine Gedanken mitzuteilen. Das ist ja eine ausgesprochen gute Sache!

Aber falsch: In diesem Blog, der Ursprünglich aus der Laune dreier vielversprechender Autoren entstand, herrschen bereits nach wenigen Tagen Verhältnisse, die stark an Sklavenarbeit erinnern. So kann man weder schreiben wann man möchte, noch das, was einem auf der Seele brennt.

Ursprünglich wurde ich grdrängt, eine ausführliche Laudatio auf Lorenz und Cona zu verfassen, doch dem konnte ich mich nicht beugen. Vermutlich werde ich schreckliche
Konsequenzen zu tragen haben um Euch diese Wahrheit zugänglich zu machen. Also kann ich euch nur bitten, helft mit, die Menschenverachtung wenigstens hier zu
stoppen!
Ich werde mich jetzt auf den Weg zum Bahnhof machen um für einige Tage unterzutauchen…

Bis bald,

Marvin

Advertisements

2 Antworten to “Sklaverei bei BloGGitanius”

  1. Lurchus ö_ö Says:

    oh nein… das sind ja wirklich schlimme zustände 😦

  2. LoWrenZ Says:

    ES IST KEIN SPIEL MEHR! ES IST MEIN LEBEN!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: