Schlechtigkeit und ihre exorbitanten Auswüchse

by

Ein in Berlin geborener Mann namens ‚Steffen Schlecht‘ erkannte einst, dass er in den meisten Dingen nicht sehr fähig war. Er nahm es mit Humor ( er kommentierte dies meist mit den Worten: ‚Keiner soll sagen, dass mein Humor nicht fähig sei‘ ). Wenn etwas nicht klappte sagte er einfach: ‚Das war Schlecht‘.

Im Laufe der Zeit bürgerte sich der Name als das Adjektiv ’schlecht‘ in den deutschen Sprachgebrauch ein. Daraus resultierte auch das Substantiv ‚Schlechtigkeit‘, was nun heutzutage in etwa immernoch die gleiche Bedeutung besitzt: beschränkt fähig.

Diese Schlechtigkeit soll nun anhand eines Beispiels genauer erläutert werden:

DIESES VIDEO zeigt einen Fußballer in der 88.Minute eines Fußballspiels. Der aktuelle Spielstand lautet 1:1. Er scheint eine 100%ige Torchance zu haben und alles was er tun muss, ist den Ball am Torwart vorbeizuschieben. Stattdessen entscheidet sich der Spieler, den Torwart im ersten Moment lurchig/gnomig anzuschauen und sich den Ball dann noch weiter nach rechts zu legen, sodass der Winkel unverhältnismäßig spitz wird. Anstatt nun wenigstens noch das Beste aus dieser Situation zu machen und den harten Abschluss auf das Tor zu suchen, tippt er den Ball leicht (und erneut lurchig/gnomig) an, fällt dabei hin und die Möglichkeit ist vertan.

Das Ende des Videos zeigt, wie seine Mannschaftskameraden ihm danach auf deine Beine helfen – sie haben sich meiner Schlechtigkeit abgefunden! In dem Moment der Ballannahme war ihnen ohnehin klar, dass er kein Tor erzielen wird. Ich kann das sehr gut beurteilen, da ich selber anwesend war.

Ich schließe daraus, dass die heutige Jugend von einer Krankheit infiziert ist – der bereichsabhängigen, akuten Schlechtigkeit. Und wenn man sich die Situation auch wieder und wieder anschaut. Letztendlich kann man nur Steffen Schlecht zitieren: ‚Das war schlecht!!‘

Um Kommentare wird gebeten! Was meint ihr? Ist diese Schlechtigkeit noch tragbar? Oder muss etwas dagegen getan werden?

LoWrenZ

Advertisements

2 Antworten to “Schlechtigkeit und ihre exorbitanten Auswüchse”

  1. Alienschiedsrichter « BloGGitanius Says:

    […] aus, dass er vorallem gegenüber Fußballspielern mit einem hohen Maß an Schlechtigkeit ( siehe: Die Schlechtigkeit und ihre exorbitanten Auswüchse ) sehr ungerecht ( zumindest aus der Sicht des Spielers mit hohem Maß an Schlechtigkeit ) […]

  2. Die Fahrradreparatur « BloGGitanius Says:

    […] folgende Artikel hat die selbe Person als Protagonist wie der Artikel Die Schlechtigkeit und ihre exorbitanten Auswüche. Vor dem studieren des folgenden Artikels, lege ich es euch ans Herz, den eben erwähnten Artikel […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: